ReferatFolder.Org.Ua — Папка українських рефератів!


Загрузка...

Головна Іноземна мова. Англійська, німецька, французька мова → Probleme der Übersetzung der Mischentlehnungen mit einem englischen Bestandteil ins Ukrainische

Manchmal knnen die anglo-amerikanischen Elemente auch in der Mischkomposita nicht den deutschen Sprachnormen angepasst werden, d.h. als Fremdwrter auftreten (wie z.B.,Management-buy-out-Privatisierung).

Die Anglo-Amerikanismen knnen in den Mischkomposita in der adequaten Bedeutung mit Bedeutungswandel oder mit einigen stilistischen Bedeutungsschattierungen gebraucht werden (Negativtrend, Fhrungscrew, Amigo-Trips).

Bei der bersetzung der Mischkomposita werden folgende bersetzungsmethoden eingesetzt:

1. Lehnbersetzung;

2. Auffinden des entschprechenden Begriffs in der Zielsprache;

3. Beschreibende bersetzung;

3 Die Methode, die man als \"kombinierte\" bezeichnet kann, wo die Entlehnung ins Ukrainische transliteriert und der deutsche Bestandteil aber bersetzt wird.

An dem Beispiel der Mischkomposita sehen wir die Verflechtung der zwei Erscheinungen in der deutschen Sprache: einerseits die besondere Neigung des Deutschen zur Bildung der vielstammigen, oft sperrigen zusammengesetzten Wrter, andererseits Einsatz der krzeren anglo-amerikanischen Entlehnungen in diesen Komposita zwecks der sprachlichen konomie.

Bei der bersetzung der Mischkomposita mit englischen Bestandteil knnen folgende typische Probleme entstehen:

  • Die Zweckmssigkeit der bersetzung des Lehnelements. Besonders aktuell ist das, wenn das anglo-amerikanische Element des deutschen Kompositums Internationalismus ist (Leasingraten).

  • Das Fehlen entsprechender Nachschlagewerke.Besonders stark betrifft das die Okkasionalismen (Vier-zu-Eins-Gewinnsplit).

  • Wenn die durch das Kompositum bezeichnende Erscheinung bzw. der Gegenstand dem ukrainischen Leser vllig unbekannt ist oder es kein adequates quivalent im Ukrainischen gibt, ist die beschreibende bersetzung unvermeidbar.

  • Da die englische Sprache ber den aller reichsten Wortschatz verfgt und zugleich die breiteste Polisemie der Wrter aufweist, lassen sich die Mischkomposita sehr oft ohne ausreichenden Kontext nicht korrekt bersetzen.

  • Einige bersetzungsschwierigkeiten entstehen-wie schon bemerkt-beim Bedeutungswandel bzw. bei der stilistischen Frbung der Lehnwrter.

  • Da viele Mischkomposita zu verschiedenen Fachsprachen gehren, sind sie hufig nur den Fachleuten bekannt, deshalb fllt sich deren bersetzung schwer(High-End-Gert)

Einige der angefhrten bersetzungsprobleme sind nicht nur fr die Mischkomposita, sondern auch bei der bersetzung aller Entlehnungen bzw. Fremdwrter aktuell.

Die analysierten zusammengesetzten Wrter wurden auf die Nach- bzw. Vorteile gegenber der angebotenen ukrainischen bersetzungen ausgewertet.

Weil das Thema dieser Diplomarbeit relativ neu ist enthlt sie einige eventuelle bersetzungshilfen und ist dadurch vom bestimmten praktischen Wert.

Keinesfalls beansprcht aber diese Arbeit die Vollstndigkeit, wenn sich das Wort die \" Vollstndigkeit \" berhaupt fr die Sprachwissenschaft eignet: die Sprache ist hchst unermssig reich, flexibel, zu aussersprachlichen Erscheinungen sensibel und befindet sich in der stndigen Entwicklung. Deshalb betrachtet diese Arbeit die Besonderheiten der Bildung der Mischkomposita und Probleme deren bersetzung nur fragmentarisch.

Literaturverzeichnis

1. Werner Koller., Einfhrung in die bersetzungswissenschaft. -Wiesbaden: Quelle & Meyer Verlag, 1992. -343 S.

2. Lexikologie der deutschen Gegenwartsprache.- 2.Aufl./ Leit. M.D. Stepanova, I.I. Cernyseva.- Moskau: Vyssaja Skola, 1986.- 247 S.

3. Broder Carstensen und Hans Galinsky., Amerikanismen der deutschen Gegenwartssprache.-Heidelberg: Carl Winter Universittsverlag, 1967. -80 S.

4. Lexikon der Sprachwissenschaft / Leit. Hadmund Bussmann. -Stuttgart: Alfred Krner Verlag, 1990.- 885 S.

5. Anglizismenwrterbuch: In 3 3 Bd. / Leit. Broder Carstensen, Ulrich Busse. -Berlin: Walter de Gruyter Verlag, 1993.- Bd. 1. - 450 S.

6. Franz Stark., Faszination Deutsch. Wiederentwicklung einer Sprache fr Europa. -Mnchen: Langen Mller Verlag, 1993. - 253 S.

7. Lexikologie. Studienbegleitendes Lehrmaterial. / Leit. Indrid Khn, Josef Wiktorowicz. -Wittenberg: Martin- Luther- Universitrsverlag, 1991.- 147 S.

8. Rolf Bergmann, Peter Pauly, Michael Schlaefer. Einfhrung in die deutsche Sprachwissenschaft.-Heidelberg: Carl Winter Universittsverlag, 1991.- 186 S.

9. Hans- Dieter Fischer, Horst Uerpmann. Einfhrung in die deutsche Sprachwissenschaft. -Mnchen: Ehrenwirth , 1992.- 240 S.

10. Peter Braun. Tendenzen in der deutschen Gegenwartssprache.Sprachvarietten.-Stuttgart: Verlag W. Kohlhammer, 1993.- 265 S.

11.Helmut Glck, Wolfgang Werner. Sauer Gegenwartsdeutsch.- Stuttgart : Verlag J.B. Metzler, 1990.- 208 S.

12. Ursula Esser, Bertina Msch. Entwicklungen und Tendenzen der deutschen Sprache.-Leipzig: Max Hueber Verlag, 1994.- 215 S.

13. Wolfgang Fleischer. Wortbildung der deutschen Gegenwartssprache.-Leipzig : VEB Bibliographisches Institut, 1969.- 327 S.

14. Gesellschaft fr deutsche Sprache. Wrter und Unwrter. Sinniges und Unsinniges der deutschen Gegenwartssprache.-Stuttgart: Falken Verlag, 1993.-322 S.

15. Маевская Л.Д. Лингвистические особенности лексики немецкоязичного рекламного текста.-Киев 1992.-154с.

16. Duden. Deutsches Universalwrterbuch.-3., neubearbeitete und erweiterte Aufl.- Manncheim: Dudenverlag, 1996.- 1816 S.

Zeitschriften:

Der Spiegel, 27.11.95. # 48.

Der Spiegel, 18.3.96. #12.

Der Spiegel, 1.8.94. # 31.

Der Spiegel, 24.2.97. # 9.

Der Spiegel, 12.8.96 # 33.

Der Spiegel, 23.9.96 # 39.

Stern , 24.10.96. # 44.

Auto-occasion, Januar/ Februar 1996.

Die Autozeitschrift KFT, Mrz, 1996.

auto-motor und sport, 17.02.96 # 3.

Focus, 28.10.96 # 44.

Focus, 9.9.96 # 37.

Focus, 15.7.96 # 29.

Focus, 01.02.93 # 5.

Focus, 25.01.93 #25.

Focus, 01.03.93 # 9.

Focus, 08.03.93 # 10.

Focus, 15.02.93 # 7.

Focus, 01.08.94 # 31.

Focus, 12.05.97 # 20.

3